Säuglings- und Kleinkindtherapie

Die Zeit nach der Geburt ist für die Eltern eine neue Situation, die zu Veränderungen innerhalb der Partnerschaft und der Familie führen. Dies stellt alle vor große Herausforderungen und kann manchmal zu Problemen führen. Bei Säuglingen zeigen sich manchmal Regulationsstörungen, d.h. es gibt Schwierigkeiten beim Schlafen oder Füttern; manche Säuglinge schreien auch mehr als gewöhnlich oder zeigen eine besondere Unruhe. Kleinkinder zeigen hin und wieder ein auffälliges Verhalten, indem sie sehr stark trotzen, sich nicht von den Eltern trennen wollen, nicht alleine spielen können oder sehr unruhig sind. Die Eltern wiederum reagieren manchmal vor oder nach der Geburt mit großer Traurigkeit und Verzweiflung (pränatale oder postnatale Depression), mit unerklärlichen körperlichen Beschwerden oder auch mit Schwierigkeiten in der Paarbeziehung. Hilflosigkeit und Überforderung in den ersten Jahren können Eltern an den Rand der Belastungsgrenze bringen. In der Säuglings- bzwl Kleinkindtherapie kann die Passung zwischen Eltern und Kindern verbessert werden, damit die Bindung gestärkt und Beziehungs- und Verhaltensmuster verändert werden können. Eltern können durch Information und praktische Unterstützung gestärkt und entlastet werden, um sich im Umgang mit ihren Kindern wieder sicherer zu fühlen.
Praxis für Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie Wolfgang und Kristina Zaruba
Kristina Zaruba 06172 - 18 57 61 info@praxis-zaruba.de alle Kassen und privat
Praxis Zaruba Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie
Praxis Zaruba — Dorotheenstraße 40 — 614348 Bad Homburg — 06172-185761